Schloss Herdern bietet Belastbarkeits-, Aufbautraining, Arbeit zur Zeitüberbrückung und Wirtschaftsnahe Integration mit Support am Arbeitsplatz an. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich intern zu verpflegen, an den Freizeitaktivitäten teilzunehmen, von Vergünstigungen im Schlossladen zu profitieren und nach Absprache als Wochenaufenthalter intern zu wohnen. Die Zielgruppe sind versicherte erwachsene Personen im erwerbsfähigen Alter, welche vorwiegend mit psychischen, sozialen und/oder Suchtproblemen Schwierigkeiten haben.

 

Aufnahmekriterien

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen grundsätzlich zur Kooperation bereit sein und sich an die gemeinsamen und vorgängig abgemachten Regeln und Abmachungen (Ziel- und Teilzielformulierungen) halten. Das Klientel muss in der Lage sein, Schloss Herdern selbständig aufzusuchen.

 

Begleitung

Die Betreuung wird von qualifizierten Fachleuten aus dem handwerklichen und agogischen Bereich mit ausgewiesener Erfahrung im professionellen Umgang mit Erwachsenen gewährleistet. Ein Job-Coach garantiert eine individuelle und angemessene Förderung und Begleitung des Klientels.

 

Wir bieten Unterstützung bei der Suche nach Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen oder Stellen im 1. Arbeitsmarkt. Ziel ist, dass alle Absolventen eine Anschlusslösung erreichen.