15. Mai 2020
Anlässlich des 125-jährigen Bestehens der sozialen Institution Schloss Herdern pflanzten Mitarbeitende und Klienten zusammen mit Regierungsrat Jakob Stark am 26. Februar 2020 symbolisch für jedes Betriebsjahr einen Baum.
14. Mai 2020
Nicht immer verläuft das Leben in geordneten Bahnen. Dies zeigt der Lebenslauf unseres ehemaligen Bewohners ganz eindrücklich. Von Kindsbeinen an hatte er mit erschwerenden Umständen zu kämpfen.
13. Mai 2020
Die Corona-Krise verunsichert. Die unsichtbaren Viren mit ihren bedrohlichen Folgen lösen auch bei unseren Klienten in der Institution Schloss Herdern Ängste und Hilflosigkeit aus. Wie sich richtig verhalten?
15. Januar 2020
Dies das Ziel unseres jungen Klienten, der im Frühjahr 2019 ins Schloss Herdern gekommen ist. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände verliert er zuerst seinen Führerausweis und danach die Freiheit. Der gelernte Landwirt zeigt sich im Verlaufe seiner Massnahme sehr aufgeschlossen und hält sich an sämtliche Auflagen.
14. Januar 2020
Junge erwachsene Menschen, Flüchtlinge aus Eritrea, Somalia, Afghanistan und Syrien mit einer Aufenthaltsgenehmigung und ohne Arbeitserfahrung in der Schweiz besuchten für einen Tag die Arbeitsbereiche auf Schloss Herdern.
13. Januar 2020
Das Schloss bietet Arbeitsbereiche in der Landwirtschaft, Gärtnerei, Forst, Käserei, Dörrerei, Genuss Handwerk, Speiseküche, Industrie, Schreinerei, Wäscherei, Reinigungsdienst, Administration, Betrieblicher Unterhalt, Schlossladen und Kreativatelier an. Dank dieser Vielfalt von 15 Arbeitsbereichen mit rund 100 geschützten Arbeitsplätzen, können wir faktisch auf jeden Klienten-Wunsch bei der Wahl des Arbeitseinsatzes eingehen.